Umgang mit Stress im Studium


Stress ist an sich eine völlig nützliche und natürliche Reaktion des Körpers auf die Anforderungen des Lebens. Stress als Dauerbelastung führt zu Leistungsminderung und nicht selten zu physischen oder psychischen Erkrankungen.

 

Wie können wir mit dem übermäßigen Stress umgehen? Was kann in dieser Situation helfen? Gerade, wenn wir besonders angespannt, emotional ausgebrannt oder verzweifelt sind, fällt uns oft gar nichts mehr ein.
Für den Umgang mit Druck und Belastungen sind angemessene Bewältigungsstrategien von Bedeutung.

 

Ich biete individuelle Beratung in einem vertrauensvollen Rahmen. Es werden Ihnen erprobte Techniken und praktische Übungen vorgestellt, um Stress zu reduzieren und die nötige Gelassenheit zu gewinnen, um mit den Herausforderungen während

des Studiums bewusster umgehen zu können.Gemeinsam schauen wir, welche Lösungsansätze sich zeigen und wovon Sie sich inspiriert fühlen:

  • Methoden wie Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxion
  • Achtsamkeits- und Meditationsübungen
  • Methoden der gesunden Selbstfürsorge und zur Stabilisierung

Meine Arbeit unterliegt der Schweigepflicht.
Die Beratung ersetzt keine psychotherapeutische Begleitung in schweren Lebenskrisen oder bei psychischen Krankheiten.

 

Termine:

04.12.2018

03.01./ 05.02.2019

Zeit: 14:45 -16:00 Uhr

 

Anmeldung bitte über Frau Adelheid Gernhardt, 99423 Weimar, Marienstr. 15a, 1. OG

Tel. 03643– 581 680