Meditation

flowing chi webseite

„Meditation ist das Atemholen der Seele."
Jasna Rauschert

 

Meditation ist ein Zustand des Einsseins mit sich selbst und mit dem Moment, der sich gerade ereignet. Wir verbinden uns mit dem Augenblick und nehmen den Moment, die Gegenwart bewusster als bisher wahr.

 

Durch die Meditation werden wir mit dem eigenen Atem vertraut, mit unserem Körper, mit dem Herzen und den Gefühlen. Wir lernen uns selbst und unsere Bedürfnisse besser kennen. So können wir uns den Dingen stellen, die gerade jetzt in unserem Leben eine Rolle spielen.

 

Das Leben wird dadurch nicht unbedingt einfacher, Herausforderungen bleiben, auch wenn wir regelmäßig meditieren … doch es wird uns leichter fallen, sie anzunehmen, Ruhe zu bewahren und kreative Lösungswege in Schwierigkeiten zu erkennen.

 

Aus der Meditation erwächst uns die Kraft, unser Leben zu verändern. Sie führt uns zu einer bewussteren Wahrnehmung von Gedanken und Gefühlen, bringt Klarheit und Ausgeglichenheit in unser Leben.

 

Meditationsübungen im Alltag halten uns wach, aufmerksam und bewusst.
In der entspannten Haltung finden wir zu kraftvollerem Handeln.

 

Es gibt verschiedene Meditationsformen und Übungen für die Atem- Achtsamkeit,

für die Körperwahrnehmung, für das Verständnis, für Erkenntnis und inneren Wandel.

 

Aus meiner Erfahrung ist es entscheidend, für sich selbst herauszufinden, welche Art der Übung zu bestimmter Zeit die richtige ist und diese regelmäßig zu praktizieren.

 

Dazu und für Ihre Fragen zum Thema Meditation bekommen Sie die Gelegenheit in meinen Seminaren, Kursen und in der Einzelbegleitung.